KAB - Aktionen



Aktuelle Aktion:

Wir treten ein für Artenvielfalt und den natürlichen Erhalt von Blumen, Bienen und Insekten - für eine intakte Umwelt. Unsere Bienenvölker und damit die Bestäubung aller Bäume und Pflanzen, die für mindestens ein Drittel unserer Nahrung benötigt werden, ist gefährdet. Bienen und Insekten benötigen unsere Unterstützung und unseren Schutz. Deshalb haben wir in 2012 eine Aktion zum Ansähen von Wildblumen gestartet. Die Ergebnisse waren sehr beeindruckend. Wir rufen alle auf, sich daran zu beteiligen und veröffentlichen deshalb die Bezugsquelle des qualitativ hochwertigen Saatgutes. Bitte machen Sie mit. Sie und Ihre Lebewesen im Garten werden mehr als zufrieden sein! 

Beschreibung, Bezugsquelle und Preise unter folgendem Link:
Übersicht Wildblumensamen (ohne Gewähr).
Aufrufe von Bezugsquellen sind unter dem Menüpunkt "Links" zu finden!

 

 

Laufende Aktionen:

 
1. Sammeln von Altpapier für einen guten Zweck
Seit über 20 Jahren sammeln wir Altpapier in unserer Heimatgemeinde. Der Erlös hieraus ermöglicht es uns, bedürftige Personen oder wohltätige und soziale Projekte zu unterstützen. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben (6x pro Jahr).
 
2. Sammeln von Briefmarken für Behinderte
In Zusammenarbeit mit Firma Bethel sammeln wir Briefmarken. Dabei werden die Briefmarken großzügig vom Kuvert ausgeschnitten. Behinderte lösen die Briefmarken von dem Papier und finden hier eine Beschäftigung und finanzielle Unterstützung. Sammeln Sie mit - Abgabe bei der Vorstandschaft!

3. Allianz für den freien Sonntag
In Zusammenarbeit mit anderen Verbänden kämpfen wir für den Erhalt des "arbeitsfreien" Sonntag. Wir sind der Meinung, dass der Mensch einen Tag in der Woche braucht, um Abstand vom Kommerz und zur "Besinnung" zu kommen, damit er sich in Gemeinschaft religiös, sozial, familiär, sportlich oder kulturell betätigen kann. Ebenso soll der Sonntag, als Ruhetag den Körper, den Geist und die Seele regenerieren, damit die Arbeitskraft erhalten bleibt.

4. Erwachsenenbildung
Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung. Wir organisieren Referenten und organisieren regelmäßig Bildungsabende. Diese sind meistens kostenlos. Die Kosten werden weitgehend aus den Erlösen der Papiersammlung getilgt. Geachtet wird auf ein breites und ausgewogenes Themenangebot. Die bisherigen Angebote sehen Sie im "Archiv", die aktuellen Angebote unter dem Menüpunkt "Termine".